Zweite Heimat - Menorca
  Grundsätzliches
 

Es gilt das gleich wie überall, will man qualitativ hochwertiges Essen, wie frischen Fisch, muss man einfach ein paar mehr Euro investieren. Sicherlich kann auch ein Fischgericht für etwa 7 – 8 Euro bekommen, nur stellt sich die Frage, ob der Fisch dann auch frisch ist. Am besten vor dem Bestellen nachfragen, viele Restaurant haben meist frischen Fisch da, setzten den aber nicht auf die Speisekarte, da die Auswahl täglich wechselt.

 

Eine günstig Alternative bei größerem Hunger günstig zu essen ist das „Menu del Dia“.

Es handelt sich hierbei um ein Tagesmenü, wobei man meist aus drei verschiedenen Vorspeisen, Hauptspeisen und Nachspeisen wählen kann. Die Preise hierfür liegen bei etwa 10 – 20 Euro.

 

Wer kein Pauschaltourist ist und nur Unterkunft gebucht hat, sollte sich auch nicht scheuen in den Hotelanlagen nachzufragen, ob man nicht am Frühstücks- oder Abendbuffet teilnehmen kann. In Santo Tomas kostet das Frühstücksbuffet im Hotel Victoria Playa zum Beispiel 9 Euro und das Abendbuffet 14,50 Euro. Essen kann man dafür so viel und was man möchte. Das Hotel Sol Beach House hat das Abendbuffet für Nichthotelgäste für 18,50 Euro angeboten. Das Essen war dort allerdings, nach unserer Meinung, qualitativ besser als im Victoria Playa. Ebenso geht es dort ruhiger zu, zugelassen sind nur Hotelgäste ab 16 Jahre.

 

Für den kleinen Hunger zwischendurch werden in fast allen kleineren Gaststätten in den Städten „Tapas“ angeboten. Pro „Tapa“ sind etwa 2,50 – 4,50 Euro fällig, je nachdem was es ist. Am besten an den Tresen gehen, meist ist da eine Kühltheke integriert, darauf deuten und dann einfach probieren. Bei „Tapas“ handelt es sich um kleiner Imbisse, kalt oder warm in verschiedensten Variationen, die meist mit Weißbrot serviert werden.



Fischplatte im Can`n Berto 
 
  Es waren bisher 170114 Besucher (881194 Hits) hier!